Skip to content Skip to footer

Klappe und Action! – Alles über den Umgang mit Störungen

58.00

Wer regelmäßig vor Gruppen steht, um sich selbst, eine wie auch immer geartete künstlerische Performance oder etwas zu präsentieren, wird früher oder später mit Störungen konfrontiert – seien es Störungen durch ‘Umstände’ oder Störungen durch Anwesende.

Bist Du Bühnenkünstler (egal welcher Art), Moderator oder Redner/Keynote-Speaker? Dann kennst Du das! Bist Du Seminarleiter, Coach oder Trainer? Dann sind auch Dir entsprechende Situationen nicht unbekannt! Bist Du Lehrer, Dozent, Erzieher oder Pädagoge? So etwas ist Alltag für Dich! Stehst Du als Animateur oder Fremdenführer vor Gruppen? Irgendwann kommt der Moment, …

Niemand ist vor Störungen oder Störern sicher. Aber es gibt bewährte Techniken und Methoden, ihr Auftreten nicht nur zum absoluten Ausnahmefall zu machen, sondern in diesem Fall der Fälle optimal mit der Situation umzugehen. Optimal im Sinne einer zügigen, konfliktfreien und entspannten Rückkehr zur eigentlichen Performance, ohne Gesichtsverlust oder Peinlichkeiten für die Beteiligten.

Der Gentlemen’s Troubleshooting Approach zeigt Dir, welche Weichenstellungen das Auftreten von Störungen extrem unwahrscheinlich werden lassen, aber auch mit einem tausendfach bewährten mehrstufigen System, wie Du im Fall der Fälle optimal reagierst, um mit auftretenden Problemen umzugehen. Natürlich stets im bekannten Gentlemen’s Style.

 

Auszug aus dem Vorwort von Eugene Burger:
Du hältst ein wirklich wundervolles Buch in Händen. Und mehr als das: ich denke, es ist ein wichtiges Buch. Ein
Buch, das nicht nur für Amateure, sondern auch für viele professionelle Künstler wertvolle Informationen enthält.
Zunächst einmal ist dies bereits deshalb ein wichtiges Buch, weil es sich einem extrem wichtigen Thema widmet. Störer – oder wie ich es bevorzuge sie zu nennen ‘Unterbrecher’ – sind ein Thema, dem in der Zauberliteratur eindeutig nicht die Aufmerksamkeit zuteil wird, das es verdient. Denn wer kann schon wirklich ehrlich von sich  behaupten, niemals während seiner Auftritte mit unerwarteten Unterbrechungen zu tun gehabt zu haben?

Vielleicht ist in der Tat, wie mein alter Freund Max Maven sagte, ‘das Publikum’ im Allgemeinen anders als früher.
Viele Menschen scheinen heute einfach nicht mehr zu wissen was es heißt, Teil eines Publikums zu sein. Wenn das so ist, muss man ihnen diese Kompetenz vermitteln.

Das vorliegende Werk ist ein Buch, das dabei hilft. Es hilft, einem Publikum die Regeln und Grenzen eines  angemessenen  Verhaltens zu vermitteln, die wir während eines Auftritts setzen.

Zum Zweiten ist dies ein wichtiges Buch, weil hier die beiden Autoren – Rainer Mees und Thomas Heine – das Thema ‘Störungen bei Auftritten’ intelligent und mit extrem klarem Blick angegangen sind.

 

Welche Punkte werden behandelt:
So etwas wie eine kurze Einführung • Was sind Störungen denn eigentlich?  •  Schau’n wir doch mal etwas genauer hin • Denkansätze im Hinterkopf • Wo liegt nun das Problem? •  Ran an den Speck • Unerwünschtes Verhalten hemmen • „Und nachher weint wieder einer!“  • Ignorieren  • Non-verbale und indirekte Signale  • Einbindung  • Unspezifische Ansprache • Persönliche Ansprache  • Inszenierung von Gruppendruck  •  Entfernen des Störers  •   Das richtige Maß • Abbruch der Show  • Und abhaken, …! • Während des Auftritts •   So kann’s geh’n • Die Augen am Hinterkopf  • Spezialaufträge • Die Psychologie der Kooperation • Der ‘richtige’ Mitwirkende • ……. und vieles, vieles mehr!

 

Gesammelte Weisheiten
Sie finden Beiträge von folgenden Gastautoren und  wie diese mit Störern umgehen:
Jon Allen, Banachek, David Berglas, Christoph Borer, Bob Cassidy, Dr. Bill Cushman, Paul Daniels, Jan Forster,  Nicolai Friedrich, Paul Harris, Whit Haydn, Axel Hecklau, Christian Knudsen, Dr. Todd Landman, Simon Lovell, Max Maven, Richard Osterlind, Neal Scryer, Florian Severin, Jim Sisti, David Thiel, Paul Vigil, Michael Vincent und Richard Webster

 

Format 15,6 x 23,5 cm, 268 Seiten, Hardcover

 

Vorrätig

Kategorie: Product ID: 5411

This function has been disabled for The Gentlemen's Hypnosis Club.