Skip to content Skip to footer

Zur Gestaltung metaphorischer Hypnoseskripte

Der Erfolg und die Qualität eines Hypnocoaches bzw. -therapeuten*in bemisst sich in der Wirksamkeit der Sitzungen bei den Klienten*innen. Der sog. Wirkungsteil ist Erfolgstreiber und wichtigster Baustein.

Für die Arbeit im Rahmen von HypnoCoachings/-therapie hat sich die Nutzung von Methaphern bewährt. Metaphorische hypnotische Skripte zeichnen sich einerseits durch ihre thematische Ausrichtung und andererseits durch ihre sprachliche und strukturelle Gestaltung aus. Die Wahl passender Worte ist also nicht beliebig, sondern kann ebenso zum Erfolg beitragen wie ihn auch verhindern.

In diesem GRATIS E-BOOK möchten wir unseren Ansatz zur Gestaltung des Wirkungsteils, speziell in Bezug auf die Konstruktion und Formulierung optimal wirksamer metaphorischer Hypnoseskripte vorstellen.

  • PDF
  • 45 Seiten

INHALT

1 Intro …7

2 Wie und warum wirken metaphorische Skripte? …11
2.1 Die Ebene der Lernpsychologie …12
2.2 Die Ebene der inneren Widerstände …12
2.3 Die Ebene der hypnotischen Wirksamkeit …13

3 Kennzeichen wirksamer Metaphern …17
3.1 Visualität …17
Beispielfragment: Schlafhypnose …19
3.2 Positive Zielorientierung …21
Beispielfragment: Angst vor Ärzten und ärztlicher Behandlung …24
Beispielfragment: Rauchentwöhnung …26
3.3 Antiautorität …29
Beispielfragment: Angst vor Kontrollverlust …30
3.4 Mehrperspektivität …32
Beispiele für spezielle Themen …35
Beispiele für generelle Themen …36

4 Skriptcollage …39
4.1 Komposition des Gesamtskripts …39
4.2 Zusammenfassung …45

0,00  inkl. MwSt

Kategorie: Product ID: 8052